Geräte

Docuflair 3.0 kann auf Multifunktionsdruckern folgender Hersteller ausgeführt werden:

Zum Ausführen auf Multifunktionsdruckern ist eine Registrierung erforderlich, d.h. bevor die Docuflair Anwendung auf dem Gerät angezeigt wird, muss eine Verbindung zwischen dem Docuflair Server und dem Multifunktionsdrucker hergestellt werden. Dieses Herstellen einer Verbindung nennt man Registrierung und ist vergleichbar mit der Installation einer App auf einem Handy.

Registrierung von Geräten

Die Registrierung von Geräten kann über das Hauptmenü Geräte/Registrierung erreicht werden. In der Übersicht wird eine Liste mit den aktuell registrierten Geräten angezeigt. Über die Befehle in der Spalte rechts außen, können Geräte bearbeitet oder gelöscht werden. Das Duplizieren einzelner Einträge kann mit der Funktion Gerät kopieren erfolgen. Über den Befehl Startmenü anpassen kann individuell pro Gerät eingestellt werden, welche Kacheln dem Anwender zur Verfügung stehen.

Screenshot

Zur Registrierung eines neuen Gerätes, muss auf Gerät erstellen geklickt werden. Abhängig von den lizenzierten Funktionen und dem verwendeten Gerätetyp stehen unter Umständen unterschiedliche Optionen zur Konfiguration zur Verfügung.

Screenshot

Xerox

Xerox EIP kann nur konfiguriert werden, wenn die Custom Services auf dem MFP installiert ist. Um festzustellen, ob Custom Services auf einem Xerox Gerät 75xx installiert sind, führen Sie diese Schritte durch:

Über das Web-Interface

  1. Öffnen Sie einen Webbrowser und geben Sie die URL http://%MFP IP-Adresse% in das Feld Adresse ein.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Eigenschaften und melden Sie sich mit Ihrer Administrator-Benutzer-ID und Ihrem Passwort an, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Wählen Sie im linken Fensterbereich den Ordner General Setup und dann Extensible Service Setup.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten neben der Option Extensible Service Registration.
  5. Klicken Sie auf Enable All und dann auf Save. Die Schaltfläche Benutzerdefinierte Dienste sollte nun auf dem MFP-Benutzer vorhanden sein.

Wenn Sie auf diese Optionen nicht zugreifen oder sie nicht finden können, wenden Sie sich an Xerox bezüglich der korrekten Installation der benutzerdefinierten Dienste.

Auf der Multifunktionsdrucker-Konsole

  1. Melden Sie sich mit Ihrer Administrator-Benutzer-ID und Ihrem Kennwort im Menü Extras an.
  2. Berühren Sie Alle Dienste. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Schaltfläche Benutzerdefinierte Dienste sehen können. Falls nicht, schalten Sie das MFP aus/an und warten, bis das MFP bereit ist.
  3. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort ein.
  4. Berühren Sie auf dem Bildschirm Maschinenstatus die Registerkarte Werkzeuge.
  5. Berühren Sie Buchhaltungseinstellungen > Buchhaltungsmodus.
  6. Berühren Sie auf dem Bildschirm Buchhaltungsmodus die Registerkarte Netzwerkbuchhaltung und dann die Option Eingabeaufforderung anpassen.
  7. Berühren Sie auf dem Bildschirm Benutzeranweisungen anpassen die Eingabeaufforderung 1 und 2 anzeigen und dann Speichern. Fehler bei der Einstellung diese Option bewirkt, dass Transaktionen gegen "Unidentifizierter Benutzer" aufgezeichnet werden.
  8. Setzen Sie die Codeeingabe-Validierung auf "Deaktiviert".
  9. Berühren Sie erneut die Schaltfläche Speichern, um alle Änderungen zu speichern, und melden Sie sich dann von der MFP-Konsole ab. Konfiguration an der

Die Konfiguration selbst ist nun vollständig. Sie müssen nun den Rest der Konfiguration über das Web abschließen.

Epson

Damit Docuflair auf einem Epson Drucker eingesetzt werden kann, muss das Gerät EOP (Epson Open Platform) unterstützen. In der Verwaltung muss ein Produkt-Key eingegeben werden, der die EOP Funktionalität freischaltet.

Screenshot

Kyocera

Damit Docuflair auf einem Kyocera Drucker eingesetzt werden kann, muss das Gerät HyPAS unterstützen. Im Zuge der Registrierung wird eine Docuflair Anwendung direkt auf dem Drucker installiert. Für den laufenden Betrieb ist eine Verbindung zwischen Kyocera Drucker und Docuflair Server ständig erforderlich.